DSCF6258-3klein

Uhus

Uhus im Saarland – Wild und Wanderpark Rappweiler

Verbreitung

Uhus kommen in ganz Europa vor. Auch im Saarland.

Eule im Wildpark WeiskirchenMerkmale

Uhus unterscheiden sich von anderen Vögeln durch anatomische Merkmale. Diese Merkmale sind durch Ihre nachtaktive Jagd geprägt. Ihr Kopf des Uhu ist außergewöhnlich groß und rund. Der Schnabel ist stark gekrümmt und besonders scharfkantig. Die Ohren sind im Gegensatz zu den anderen Vogelarten schlitzförmig.

Die Augen der Uhus sind nach vorne gerichtet. Ihren Kopf kann eine Eule um bis zu 270 Grad drehen. Dadurch wird das Gesichtsfeld des Uhus bedeutend erweitert.

Verhalten

Eulen sind nachtaktive Jäger. Sie bevorzugen kleine Säugetiere wie etwa Mäuse. Auch Regenwürme, Frösche, Motten, große Käfer und Fische gehören zu Ihrem Beuteschema.

Im Wild und Wanderpark Rappweiler in Weiskirchen können Sie Eulen beobachten. Es macht Spaß diese erhabenen Tiere zu beobachten. Also kommen Sie am Wochenende in unseren Wild und Wanderpark Rappweiler ins Saarland

Wußten Sie: Uhus sind nachtaktive Raubtiere, deshalb erscheinen Sie am Tag lethargisch. Unsere drei Uhus wurden von Menschen aufgezogen. Sie haben nie Jagen gelernt. Aus diesem Grund sind sie in der freien Natur nicht überlebensfähig.

Unsere Bitte an die Besucher des Wild und Wanderpark Rappweiler, bitte sötören Sie unsere Uhus nicht in ihrer Tagesruhe. Unterlassen Sie bitte ein Aufscheuchen der Uhus.