Wandern

WandernDer Wild und Wanderpark Rappweiler in Weiskirchen ist wegen seiner leicht erreichbaren Lage im Hochwald ein sehr schönes Wanderziel. Kurze einfache Wanderwege sind besonders gut für ausgebe Spaziergänge mit Kindern geeignet. Die gut ausgebauten Wege führen an Tiergehegen vorbei, die eine Abwechslung für jung und alt bieten.

Dort können Sie die Tiere aus nächster Nähe beobachten, bevor Ihre Wanderung im Wild und Wanderpark Rappweiler weiter gehen kann.

Die gut ausgebauten Spazierwege sind mit einem Kinderwagen gut zu gehen.

Auf dem 5km kurzen Wildkatzenerlebnispfad lernen Sie auch noch die Heimische Wildkatze kennen. Die interaktiven Stationen laden zu einem besonderen Erlebnis ein.

Wandern auf Premium Wanderwegen im Saarland

Der Wild und Wanderpark Rappweiler ist eine Schnittstelle zum Saar-Hunsrücksteig und den Traumschleifen. Von dort können Sie zahlreiche Wanderungen beginnen.

Der Einstieg zum Wandern in den Zwei-Täler-Weg

WandernDer romantische Zwei-Täler-Weg verbindet das idyllische Holzbachtal in Weiskirchen mit dem abwechslungsreichen Hölzbachtal in Waldhölzbach. Beide Täler werden von lebhaften Bachläufen geprägt, die schöne Felsformationen aufweisen. Hier wird Geologie erlebbar. Dem Wanderer erschließen sich immer wieder traumhafte Naturerlebnisse, die dem Weg seinen einzigartigen Charakter verleihen. Die Verbindung zwischen den beiden Bachtälern führt über einen attraktiven Höhenrücken vorbei am Wild- und Wanderpark Weiskirchen.
Wunderbare Aussichten auf das Saarland ergänzen den herausragenden Premiumweg.

 Startpunkt:

Parkplatz am Wild- und Wanderpark

Anforderungen:

Der 13 km lange Weg ist als mittelschwer einzustufen. Ohne Pausen sollten Sie etwa 3 Stunden einplanen. Schuhe mit rutschfestem Profil werden empfohlen.

Zum Wandern nach Weiskirchen!

Wandern auf dem Saar-Hunsrück-Steig in Weiskirchen

Zwischen Mettlach, Weiskirchen, Morbach, Idar-Oberstein, Hermeskeil und Trier bietet der Saar-Hunsrück-Steig – quer durch ein wunderbares Mittelgebirge im Naturpark Saar-Hunsrück – die pure Vielfalt mit zahlreichen Eindrücken und Möglichkeiten: Auf 218 Kilometern erschließt sich über sattgrüne Wiesen, weite Felder und offene Weiden ein einzigartiges Panorama einer wunderschönen Hügellandschaft. Speziell durch auffallend großzügigen Waldreichtum, sprudelnde Bachläufe und abgeschiedene Pfade, die sich über sanfte Steigungen schlängeln, erlangt der Wanderabschnitt, der durch Weiskirchen führt einen einzigartigen Charakter. Herrliche Ruhe und das milde Reizklima lassen sich hier in vollen Zügen genießen.

Weitere Informationen zum Saar-Hunsrück-Steig erhalten Sie beim Projektbüro:

http://www.saar-hunsrueck-steig.de/